top of page

Restaurierung zum Gedenken an Monika Gamper

Aktualisiert: 24. März

7.03.2024 10:30 Uhr Palais Mamming Museum

Die äußerst talentierte und völlig vergessene Malerin hieß Maria Freudenfells, verheiratet mit Radio von Radiis (1877 - 1941). Sie lebte in Meran, näherte sich der Kunst zu einer Zeit, als die Kunstakademien für Frauen geschlossen waren, aber sie gab nicht auf und malte ihr ganzes Leben lang und stellte mehrmals in Meran und München aus. Sie ist der postimpressionistischen Gruppe der Münchner Schule zuzurechnen.



Die Ausstellung, deren Kuratorin unser Mitglied Rosanna Pruccoli gemeinsam mit ihrer Kollegin Eva Gratl ist, wird am 8. März 2024 eröffnet und befasst sich mit der biografischen und bildnerischen Geschichte von 12 Künstlerinnen, die in Meran gelebt haben und denen es trotz der Hindernisse, die den Frauen in dieser Gegend in den Weg gelegt wurden, hartnäckig gelungen ist, ihre Kunst zu betreiben und sich in einigen Fällen sogar einen Namen zu machen. Viele dieser Künstlerinnen sind jedoch in Vergessenheit geraten und es war besonders schwierig, ihre Biografien zu rekonstruieren und einige ihrer Gemälde zu finden, die ausgestellt werden konnten. Der historische Zeitraum, der hier nachgezeichnet wird, reicht von der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis zur zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, und die Ausstellung erklärt, wie es dazu kam, dass den ersteren der Besuch der Kunstakademien untersagt wurde und den letzteren stattdessen erlaubt wurde, sie zu besuchen und ihre Präsenz in der Kunstszene stärker zu behaupten. Die Ausstellung ist in Abschnitte unterteilt, um die Besonderheiten der verschiedenen künstlerischen Biografien besser herauszuarbeiten.

Die Idee, die Kosten für die Restaurierung unserem Club vorzuschlagen und sie dem Andenken an Monika Gamper zu widmen, entstand aus der Tatsache, dass Monika in Certosa (Schnalstal) eine Sommerausstellung kuratierte und dieses Engagement sie den lokalen Künstlern näher brachte. Diese Intervention könnte ein erster Schritt zum öffentlichen Gedenken an sie sein.

Die Restaurierung wurde Ende 2023 durchgeführt, und es gibt zwei Gemälde: "Junger Mann mit Sonnenschirm" und "Gardaseestrand".



3 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page